Translate

Freitag, 24. April 2015

Hallo Welt!!! Ich bin noch da!!! Mein Testbericht zur Janome Skyline vom Nähpark Diermeier

Momentan mach ich mich ja auf meinem Blog etwas rar,
was mit der bevorstehenden Eröffnung meines Lädchens zu tun hat.
Demzufolge hab ich meine momentane Testmaschine auch nicht so intensiv wie gewohnt ausprobieren können. Aber ich hab in der letzten Märzwoche so Einiges mit ihr genäht, sodass ich mir doch ein Urteil fällen konnte. 
Die Janome Skyline S5 ist im Vergleich zu unseren anderen Testmaschinen mit einem Preisspektrum um die 1000 Euro eine "relativ günstige" Maschine, die aber alles zu bieten hat, was man im Alltag so braucht. 
Technische Daten könnt ihr hier nachlesen: http://www.naehpark.com/janome-skyline-s5.html
Einzig die Optik hat mich so gar nicht angesprochen.....
Beim Auspacken dachte ich mir: die sieht aus wie das Playmobil-Krankenhaus *lol*, 
oder wie irgendein medizinisches Gerät auf der Intensivstation...... hahaha.....
ich bin böse, ich weiß......


Sie ist ein ziemlich robustes Teilchen..... hat einen festen Stand und ist sehr stabil gebaut.
Seitlich find ich sie extrem klobig...... wie gesagt, nicht so meins, aber das ist ja bekanntlich Geschmachssache.....


Das Display ist jetzt nicht so der Burner.... hat was von Taschenrechneranzeige,
aber ich denke in dieser Preiskategorie kann man nicht viel mehr erwarten.

Gut, genug gemotzt, kommen wir zum Positiven:
Ich fand das Nähgefühl überraschend gut mit ihr.
Sie näht sehr weich, total ruhig und genau.
Da konnte ich gar nix aussetzen.
Was mich etwas störte, war der Beginn der Naht. Das geht gaaaanz langsam los, 
bevor sie richtig Speed macht. Da kann man drücken wie man will, die ersten Stiche sind immer in Zeitlupe. Fand ich etwas nervig, aber wohl auch weil ich was anderes gewöhnt bin.

Die Stichauswahl ist durchaus in Ordnung. Sie hat eigentlich alles was man so braucht:


Haha, da fällt mir ein, einen Kritikpunkt hätt ich noch:
Der Obertransport-Fuß!!!
Nach keinen 2 Minuten nähen ist er mir doch tatsächlich auseinander gefallen....
Ich dachte schon, ich bin zu doof den richtig anzubauen, aber es lag wirklich an dem Fuß.
Gut, das könnte mal passieren mag man denken, aber da es glaub ich 2-3 Testkolleginnen von mir auch schon passiert ist, mag ich mal behaupten dass das die Schwachstelle dieser Maschine, bzw. des Zubehörs ist. Natürlich bekam ich gleich Ersatz geschickt....
(den ich aber bis heute nicht getestet hab aus Zeitgründen *duckundrennweg*)
Das kleine bisschen, das ich mit dem Obertransport genäht habe, war so in etwa vergleichbar wie mit der größeren Janome, die ich schon zum testen da hatte. Aber mit der Pfaff konnten da beide längst nicht mithalten. (Gut, ist auch eine gaaaanz andere Preisdimension)

Dieses süße Babyset durfte die Skyline noch mit mir nähen:


und diese Mädchenkombi hab ich damit auch noch genäht und be-ziersticht *lol*:
Ach ja, sogar Knopflöcher hab ich probiert! Alles wunderbar!


Dann hab ich sogar noch was ausprobiert, was ich noch nie gemacht habe,
nämlich eine Hose geflickt mit dem Stopffuss. Nee, hab ich echt noch nicht gemacht.


War aber echt ganz easy und problemlos. Stopffuss dran, Transport versenkt, und los ging es.
Innen hab ich ein Stück Jeansstoff untergelegt und dann einfach oben ganz oft rauf und runter genäht mit Geradstich. Die Nähte sehen jetzt natürlich nicht perfekt und regelmäßig aus, aber ich denke das stört nicht. Da wäre jetzt der BSR von der Bernina natürlich wieder toll, aber wer braucht schon sowas tse..... *lol*.....
Nein, aber das hat sie ganz gut gemacht und Löcher stopfen ist dann doch nicht so schlimm wie ich dachte.

Das hier war die Innenseite:


Das müsste halten.... 

Ja also Alles in Allem eine durchaus robuste, alltagstaugliche, ruhige Maschine.
Verliebt hab ich mich nicht in sie...... sie ist wohl nicht mein Typ *lol*....
Aber rein nähtechnisch kann ich nicht meckern.

Kommen wir zu meiner Bewertung:


Optik/Design:

2 kuschelsterndal von 6
So leid es mir tut, aber mir persönlich gefällt sie einfach nicht.
Klar werden das viele anders sehen, aber die sollen sich dann freuen, dass
sie für relativ wenig Geld eine gute Maschine bekommen können :-) 




Bedienfreundlichkeit:

4 kuschelsterndal von 6
Die Menüführung könnte durchaus etwas einfacher aufgebaut sein.
Man muss erst immer einen gewissen Modus auswählen, und dann kann man erst
seinen gewünschten Stich aussuchen.... Etwas verwirrend am Anfang, fand ich....


Funktionen und Möglichkeiten:

4 kuschelsterndal von 6
Sie kann zwar alles, was man so im "Hausgebrauch" braucht,
aber wirklich tolle Features hat sie leider keine.


Nähergebnisse:

5 kuschelsterndal von 6
Das bisschen, das ich genäht habe, sah relativ gut aus.
Ich war zufrieden. Sie fühlt sich beim Nähen sehr angenehm an.
Für ihren Preis näht sie schon echt gut.


Fazit:

Wer eine Maschine in dieser Preisklasse sucht und was Robustes möchte,
ist hier nicht schlecht beraten.
Ich selber würd sie mir allerdings nicht kaufen wollen, da sie mich 
einfach nicht anspricht. Weder optisch, noch mit irgendwelchen technischen Highlights....
Aber das ist nur meine persönliche Meinung....


So meine lieben Leser, das wars von mir für heute wieder.
Ich werd mich jetzt wieder um meinen Laden kümmern, der ja in nicht mal mehr
2 Wochen eröffnen wird.... es gibt viel zu tun.
Natürlich zeig ich Euch dann auch Fotos aufm Blog dazu.

Also dann, bis bald,
Euer 
kuschelsterndal



Dieser Post steht im Zusammenhang mit der Aktion Supertester vom Nähpark Diermeier
Im Rahmen dieser wurde mir die o.g.Nähmaschine zu Testzwecken kostenlos zeitlich begrenzt zur Verfügung gestellt. Es wird keine Vergütung gezahlt. Es handelt sich somit um einen reinen Produkttest. Der nähPark nimmt keinerlei Einfluss auf die Art der Berichterstattung und die dargestellte Meinung. Es handelt sich um meine persönliche Meinung und die Erfahrungen, die ich mit meinen Vorerwartungen mit der gestellten Maschine gemacht habe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen